Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz unserer Cookies. Erfahren Sie mehr
×

CLAVIT

Wir helfen NPO´s mit dem Puls der Zeit zu schwingen und geben Initiativen mit einem Profil auf unserer Website ein Gesicht.

Wir sind ein gemeinnütziger Verein der Event und Projektunterstützung sowie eine Social Ticketing Plattform anbietet, mit der wir Ihnen helfen Ihre Veranstaltungen zu bewerben und zu organisieren.


EBC*L ARAB WORLD

Wir bieten berufsorientierte und qualifizierte Trainingsprogramme für den Arbeitsmarkt und Selbstentwicklung in der Muttersprache an. Gleichzeitig kann das Erlernen der deutschen Sprache fortgesetzt und durch praktische Anwendung forciert werden. Es ist möglich, dass die Kandidaten z.B. den Lernstoff auch auf Deutsch erhalten, was auf diese Weise ein intensives, praxisorientiertes Erlernen der Fremdsprache garantiert. Mit Abschluss von EBC*L-Stufe-A wird das Deutschniveau B1 erreicht.

Für alle Verantwortlichen und fördernden Stellen in Österreich bedeutet das EBC*L-Konzept für Flüchtlinge enorme Ersparnisse bei den direkten und indirekten Kosten, vor allem durch Zeitersparnis. Das Programm deckt viele einzelne Trainings ab die absolviert werden müssen um die Lernziele erreichen zu können. Dies beinhaltet:

  • Schwäche- und Stärkenanalyse
  • Interessenanalyse
  • das Erlernen der Prinzipien des Wirtschaftslebens
  • die notwendige Sozialkomponente zur Verwirklichung des Teamgeists
  • das Einführen in das europäische Werte- und Normensystem sowie die 
  • Schaffung von Problemlösungsansätzen

Not In Gods´ Name

Unsicherheit, Perspektivlosigkeit, Angst, beschreiben die Situation in der sich tausende Jugendliche in ganz Österreich befinden. Sie sind aus Ländern wie etwa Syrien, Irak und Tschetschenien geflüchtet und haben nun in Österreich theoretisch eine neue Heimat gefunden. Praktisch fühlen sie sich hier oft noch nicht zuhause. Anhänger des IS nutzen diese Unsicherheit, um sie mit radikalem Gedankengut für den Jihad zu begeistern. NIGN beugt diesem vor, indem es Jugendliche unabhängig von Herkunft, Religion und Geschlecht mit einer Kombination aus Sporttraining und einem anschließenden Dialog zusammenbringt. Während sie mit sportlichen Vorbildern trainieren, lernen sie gleichzeitig Respekt, Zusammenhalt und den Umgang mit Jugendlichen aus anderen Ländern und Kulturen. Dadurch bekommen sie Werte vermittelt, die sie benötigen, um sich in ihrer neuen Heimat zu integrieren und zuhause zu fühlen.

Not in gods name bringt Jugendliche unabhängig von Herkunft, Religion und Geschlecht mit einer Kombination aus Sporttraining und einem anschließenden Dialog zusammen. Während dem Training mit sportlichen Vorbildern lernen Sie gleichzeitig Respekt, Zusammenhalt und den Umgang mit Jugendlichen aus anderen Ländern und Kulturen. So kann Integration gelingen und Radikalisierung verhindert werden.

neu registrieren
Clavit, Social Ticketing, Not in gods name, ebcl arabic world, nign, Eventberatung, Christoph Tockner, Henning Börstinger